Hannes APFOLTERER

Dirigent . Musik-Arrangeur . Komponist - Conductor . Music-Arranger . Composer

Militärkapellmeister

Hannes APFOLTERER war bzw. ist Chef und Kommandant der MILITÄRMUSIKEN des

 

Militärkommandos SALZBURG, Salzburg

Militärkommandos TIROL, Innsbruck

Leiter des Ensembles Nr. 6, Innsbruck 

Militärkommandos VORARLBERG, Bregenz

 

Im Rückblick ist es Oberst Hannes APFOLTERER eine besondere Freude, Militärkapellmeister der Militärmusiken SALZBURG und VORARLBERG gewesen zu sein, in jenen beiden Bundesländern Österreichs, in deren Landeshauptstädten sich die weltbekannten Festspielstädte SALZBURG und BREGENZ befinden. Seit 2001 ist er der Militärkapellmeister der Militärmusik TIROL in der 3fachen OLYMPIA-Stadt INNSBRUCK.

 

Die Militärmusik TIROL ist die größte, vor allem auf die Praxis bezogene musikalische Ausbildungsstätte des Landes. Aufgrund ihres hohen Niveaus wird sie als Schulungsorchester für die Aus- und Fortbildung von Militärkapellmeistern herangezogen.

 

Um die Aufnahmekriterien für die Aufnahmeprüfung in den Lehrgang „Blasorchester-Leitung“ am Tiroler Landeskonservatorium zu erfüllen, ist ausschließlich diesem die Möglichkeit eingeräumt, im Bedarfsfall mit dem Militärkapellmeister betreffend Zurverfügungstellung der Militärmusik TIROL Kontakt aufzunehmen.

 

Hannes APFOLTERER ist Mitglied der Prüfungskommission des Bundesministeriums für Landesverteidigung für die Grundausbildung zum Musikoffizier. Zu seinen Aufgaben zählt auch die Ausbildung von Militärkapellmeister-Anwärtern in ihrem fast letzten Studienbereich „Praktische Verwendung“.

 

Sein ganz besonderes Anliegen war und ist der sehr wichtige kulturpolitische Beitrag der Ausbildung junger, talentierter Musikerinnen und Musiker. Seine Devise lautet „Nicht nur fordern, sondern vor allem fördern“. Auftritte junger, exzellenter Solisten in seinen Konzerten sind nach wie vor der beste Beweis dafür und eine Vielzahl von Personen, die sich jährlich um Aufnahme zur Militärmusik TIROL bewerben, wohl das überzeugendste Argument für die hohe Wertschätzung einer exzellenten Ausbildung.

 

Die Militärmusik TIROL spielt pro Jahr bei rund 150 militärmusikalischen Einsätzen in verschiedenen Besetzungen, wobei eine Besonderheit im Land TIROL die sogenannten „Bezirkskonzerte“ sind. Diese ehemaligen Musterungskonzerte zählen zu den jährlichen fixen Programmpunkten der Militärmusik TIROL und werden auch von ziviler Seite hoch geschätzt.

 

Nicht nur der Tradition und dem Land TIROL verbunden, trägt die Militärmusik TIROL wesentlich zum musikalischen Image Österreichs im In- und Ausland mit einer Vielzahl von Konzerten auf höchstem Niveau in Konzertsälen, aber auch mit Aufführungen in Form von Rasenschau- und sonstigen Darbietungen von „Musik in Bewegung“ bei.

 

Ein Markenzeichen der Militärmusik TIROL sind beeindruckende Schauvorführungen mit anspruchsvollen Programmen. Hannes APFOLTERER legt stets allergrößten Wert darauf, dass das optische Erscheinungsbild der Militärmusikerinnen und Militärmusiker die hohen musikalischen Leistungen der Militärmusik TIROL entsprechend unterstreicht.

 

Die Militärmusik TIROL kann auf eine lange Reihe internationaler Auftritte verweisen, die gesondert aufgelistet sind.

1995 - 2000

2001 - 28.10.2015, seit 01.07.2016 wieder

28.10.2015 - 30.06.2016

zusätzlich von August 2008 bis März 2010

Als Österreich-Repräsentant nahm Hannes APFOLTERER an den internationalen Konferenzen der Militärmusik-Inspektoren teil: 2010 in Riga, 2011 in Wien (mit Oberst Bernhard HEHER gemeinsam), 2012 in Budapest und 2013 in Prag. In den folgenden 2 Jahren und 2017 war Österreich bei diesen Konferenzen nicht offiziell vertreten.

 

2016 war Oberst APFOLTERER bei der „Feierlichen Übergabe der Leitung des Militärmusikdienstes der Bundeswehr und des Zentrums Militärmusik der Bundeswehr von Oberst Dr. Michael SCHRAMM an Oberst Christoph LIEDER in der Luftwaffenkaserne in Köln“ anwesend.

 

2018 war APFOLTERER wieder als Österreich-Repräsentant bei der internationalen Konferenz der Militärmusik-Inspektoren in Stockholm.

 

Am 11. April 2015 fand das letzte EDELWEISS-GALAKONZERT der Militärmusik TIROL im  Congress Innsbruck statt (Bericht von Professor Dr. Friedrich WEYERMÜLLER ist angefügt). download hier

 

Mit 1. Juli 2015 wurde Militärkapellmeister Hannes APFOLTERER zum Oberst befördert.

 

 

Am 28. Oktober 2015

hat der Militärkommandant von TIROL, Generalmajor Mag. Herbert BAUER,

 

die Militärmusik TIROL

in der Besetzung von 47 Militärmusikerinnen und -musikern inklusive Militärkapellmeister

offiziell entlassen und unmittelbar die neue Formation

 

"Ensemble Nr. 6 der Österreichischen Militärmusik"

mit 20 Militärmusikerinnen und -musikern inklusive Militärkapellmeister

 

in den Dienst gestellt.

 

****************************************************************************

 

Am 1. Juli 2016

hat der Militärkommandant von TIROL, Generalmajor Mag. Herbert BAUER,

 

das "Ensemble Nr. 6 der Österreichischen Militärmusik"

mit 20 Militärmusikerinnen und -musikern inklusive Militärkapellmeister

offiziell entlassen

und unmittelbar die Rückführung zur Formation

 

Militärmusik TIROL

in der Besetzung von 47 Militärmusikerinnen und -musikern inklusive Militärkapellmeister

 

im Auftrag des Bundesministeriums für Landesverteidigung angeordnet.

 

 

Am 29. April 2017 spielte die Militärmusik TIROL wieder ihr längst zur Tradition gewordenes EDELWEISS-GALAKONZERT im Congress Innsbruck.

nach oben

© Hannes Apfolterer 2019

Impressum