Hannes APFOLTERER

Dirigent . Musik-Arrangeur . Komponist - Conductor . Music-Arranger . Composer

Komponist und Musik-Arrangeur

Mit seinen zahlreichen Kompositionen, Arrangements und Transkriptionen für Großes Blasorchester und vielen Kompositionen und Arrangements für BIG BAND (z. B. Solostücke, Ouvertüren, Walzer, Fantasien, Polkas, Märsche, moderne Unterhaltungsmusik, verschiedene Nationalhymnen wie jene der Vatikanstadt „Inno e Marcia Pontificale“ u. a.) hat sich Hannes APFOLTERER national wie auch international einen hervorragenden Ruf erarbeitet.

Inbegriffen sind 85 historische Militärmärsche der K.u.K.-Armee. Um diese Werke in der Folge auf CDs einspielen zu können, mussten erst die Kopien der Original-Partituren beschafft werden, hauptsächlich aus dem Kriegsarchiv in Budapest, vom Heeresgeschichtlichen Museum in Wien und der Wiener Landesbibliothek. Das umfangreiche Notenmaterial hat er für Großes Blasorchester entsprechend aufbereitet und eingerichtet und in 5 Folgen mit der Militärmusik SALZBURG auf Tonträger eingespielt.

 

Kompositionsaufträge vom Bundesministerium für Landesverteidigung für sehr besondere Anlässe sind Ausdruck der hohen Wertschätzung. Die Uraufführungen dieser Werke durch den Komponisten meist als Dirigent eines militärischen Großorchesters mit ca. 400 Militärmusikern machen solche Events zu außergewöhnlichen Erlebnissen.

Einige Beispiele von Auftragskompositionen:

1998

 

 

1998

 

2001

 

 

2004

 

 

2005

2007

 

2007

2017

Edelweiß-Marsch, Traditionsmarsch der Österreichischen Gebirgstruppe, komponiert auf Anregung des Korpskommandanten des II. Korps KKdt Engelbert LAGLER.

Partitur-Übergabe an Generaltruppeninspektor General Karl MAJCEN in Salzburg.

Radar-Marsch, Traditionsmarsch Radarstationskommandos/Luftraumüberwachung

Radartechnik-Marsch

Mit vereinten Kräften, Marsch, gewidmet dem Kommando Internationale Einsätze

Partitur-Übergabe an den Kommandanten Internationale Einsätze Brigadier Günter HÖFLER in der Wallenstein-Kaserne in Götzendorf

Günther Platter-Marsch, komponiert auf Wunsch des Militärkommandanten von Tirol,

Brigadier Karl BERKTOLD, als Geschenk des Militärkommandos Tirol an Verteidigungsminister Günther PLATTER zu seinem 50. Geburtstag

Schutz und Hilfe, Marsch zum 50 Jahr-Jubiläum des Österreichischen Bundesheeres

Alouette-Marsch – anlässlich 40 Jahre Alouette-Geschwader in Österreich - Übergabe der Komposition in der Fliegerwerft Aigen

Marsch der Tiroler Polizei, Auftragskomposition des Landespolizeikommandos Tirol

Gemeinsam voran, Marsch - Auftragskomposition

Großer Gott, wir loben Dich – 30 Jahre Militärordinariat Österreich,

Kompositionen zur CD

Seine Kompositionen für nationale und internationale Persönlichkeiten kirchlicher und politischer, militärischer, wirtschaftlicher und privater Seite, wie auch jene für Institutionen und Unternehmen, finden großen Anklang.

Bei Kompositionen aus dem Bereich der Symphonie-Orchester, teils zusätzlich mit länderbezogenen Instrumenten und bei nicht-orchestralen Werken legt Hannes APFOLTERER ganz besonderen Wert darauf, dass diese Musikstücke auf den Klang bzw. die Original-Partituren bezogen so original wie nur möglich transkribiert werden.

Einige Beispiele:

Seiner Kompositionen:

Trauer, Trost, Hoffnung - Marsch

Die Kraft der Ruhe - Solo für Tenorhorn, Piccolo-Trompete und Blasorchester

Erinnerungen an das kaiserliche Österreich – Solo für zwei Flügelhörner und Blasorchester

Wir lieben das Leben – Hymne für den Verein RollOn Austria

Ein K.u.K. Klarinetten-Konzert

Der Große K.u.K. Zapfenstreich

Auf zu neuen Ufern, Marsch

 

 

Seiner Bearbeitungen / Arrangements:

Hymne an Österreich – Eine Elegie

Rosen aus dem Süden, Walzer

Frühlingsstimmen, Walzer

Duettino über ungarische Motive für 2 Flöten und Blasorchester

Bolivar – Solo für Posaune und Blasorchester

Konzert für Flöte, Harfe und Orchester in C 2. Satz: Andantino

Ave verum

Requiem

Gabriels Oboe

Näher mein Gott zu Dir

Ich hatt‘ einen Kameraden

I Ellada poté den pethainei, Marsch

Inno degli Alpini, Marsch

Marche des Soldats de Robert Bruce

Olympische Hymne

Bruno Wind

Johann Strauß

Johann Strauß

Franz Doppler

Eric Cook

Wolfgang Amadeus Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart

Julius Fucik

Ennio Morricone

Lowell Mason

Friedrich Silcher

Leon Rigidis

Trasc. Di Pucci S.

Jean Brouquieres

Spyros Samaras

Seiner Transkriptionen:

„Cortége“ aus der Oper „Mlada“

„Hummelflug“

„1812 Ouvertüre – Solenelle“, op. 49

„Krönungs-Marsch“

„Säbeltanz“

Die schöne Galathée - Ouvertüre

„Kaiserwalzer“

Die Zauberflöte - Ouvertüre

Wilhelm Tell - Ouvertüre

Aus dem Oratorium „Axion Esti“  und andere Werke von

Feuerwerksmusik – Ouvertüre

Nachtschwärmer Walzer

Egmont Ouvertüre

Freischütz Ouvertüre

Die Macht des Schicksals Ouvertüre

Springtanz aus „Die verkaufte Braut“

4. Satz: Allegro vivace aus der 9. Symphonie

(Aus der neuen Welt)

Nikolai A. Rimsky-Korsakow

Nikolai A. Rimsky-Korsakow

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky

Aram Khachaturian

Franz von Suppé

Johann Strauß (Sohn)

Wolfgang Amadeus Mozart

Gioachino Rossini

Mikis Theodorakis

Georg Friedrich Händel

Carl Michael Ziehrer

Ludwig van Beethoven

Carl Maria von Weber

Giuseppe Verdi

Bedrich Smetana

Antonin Dvorak

Spezielle Arrangements

von Ausschnitten aus Opern, Operetten und Musicals hat er für Großes Blasorchester, Solo-Sängerinnen und Solo-Sänger sowie für Chor eingerichtet, ebenso von Musik von Frank Sinatra, James Last, Wolfgang Ambros, Reinhard Fendrich, und vielen mehr wie auch für Big Band und Jazz.

 

Sakrale Musik von Hannes APFOLTERER:  Als Eigenkompositionen, Transkriptionen und Arrangements.

 

Alle diese angeführten Transkriptionen und Bearbeitungen, aber auch seine Kompositionen, können als Spezial-Arrangements bezeichnet werden, da sie zumeist für bestimmte Orchester eingerichtet wurden.

 

Ende Oktober 2016 erhielt Hannes APFOLTERER vom russischen Star-Trompeter Vladislav LAVRIK neben herzlichen Worten wie „Es war mir eine große Freude, dieses Musikstück beim Festival aufzuführen. Danke für diese großartige Komposition!“ die Anfrage, ob es von dieser schönen „Alpine Melody“ ein Arrangement für Symphonieorchester gibt. Gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht, aber bald schon.

 

Im Jänner 2017 dirigierte Oberst Sergej DURIGYN, Chef des Zentralorchesters des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation, ein Galakonzert des Symphonieorchesters „Nawaja Rossija“ im Staatlichen Moskauer Peter I. Tschaikowsky-Konservatorium.

Bei diesem Galakonzert kam auch das von Hannes APFOLTERER geschriebene Arrangement für Streichorchester der "Alpine-Melody" mit Vladislav LAVRIK als Solist auf der Trompete zur Aufführung.

nach oben

© Hannes Apfolterer 2019

Impressum